Anna Maier

Was hast du vor dem Kartoffelkombinat gemacht?

Ursprünglich komme ich aus dem Verlagswesen. Die Jahre vor dem Kartoffelkombinat habe ich in der Presseabteilung und im Lektorat in verschiedenen Verlagen gearbeitet und dann ist es irgendwie Zeit geworden, weiterzuziehen.

 

Was ist deine Aufgabe im Kartoffelkombinat?
Das Kartoffelkombinat war ein halbes Jahr alt, als ich dazugestoßen bin. Zuerst habe ich fast 1,5 Jahre im Packteam geholfen und mit dem stetig wachsenden Team jede Woche die Ernteanteile gepackt. Dann bin ich Stück für Stück in Richtung Verwaltung und Organisation gewechselt und bin nun in Vollzeit für die Mitgliederverwaltung sowie Teile der Logistik und Kistenplanung zuständig. Außerdem bin ich die Schnittstelle zur Buchhaltung und zur IT-Gruppe.

 

Was machst du, wenn du nicht im Kartoffelkombinat arbeitest?
Bisher habe ich noch einen Tag die Woche im Gartensalon, einem kleinen Café in München gekocht. Das war ein super Ort, um mich kreativ auszuleben. Mal sehen, was da als nächstes kommt. Ansonsten habe ich gerne Bücher, Kaffee, liebe Menschen und die Natur um mich rum.

 

Was war dein ursprünglicher Berufswunsch?
Das Kinderbuchlektorat war ein großer Wunsch und ich bin sehr froh, dass ich dort Zeit verbringen durfte. Trotzdem hat es sich dann richtig angefühlt, als mir recht ungeplant das KK über den Weg lief.

 

Was ist dein Lieblingsgemüse?
Die ersten Tomaten in jedem Sommer – ob vom Balkon oder aus der Kiste.

Zurück zum Team