Andrea Wozniak

Aufsichtsrätin im Kartoffelkombinat

Was hast du vor dem Kartoffelkombinat gemacht?
Eigentlich bin ich Wirtschaftsmathematikerin, arbeite aber auch sehr gerne mit Menschen zusammen und liebe neue Herausforderungen.
Das spiegelt sich in meiner Vita wider: Ich habe in sechs verschiedenen Unternehmen von Versicherung bis Erneuerbare Energien gearbeitet, immer im Management, darunter drei Vorstandspositionen, zuletzt bei Green City AG, außerdem zwei systemische Ausbildungen als Beraterin und Coach gemacht.
Darüber hinaus bin ich Mutter zweier Kinder und in dem Bereich auch sehr aktiv, so habe ich z.B. eine Elterninitiative mit gegründet.

Was ist deine Aufgabe im Kartoffelkombinat?
Ich bin Aufsichtsratsmitglied und hoffe, einiges von meiner Berufslebenserfahrung dort einbringen zu können.

Was machst du, wenn du nicht im Kartoffelkombinat arbeitest?
Ich unternehme viel mit meiner Familie, wir reisen zum Beispiel sehr gerne (aber ohne Flugzeug und Auto) und gehen wandern, radfahren, langlaufen.
Beruflich bin ich mal wieder in Veränderung. Ich mache mich gerade als Beraterin selbständig.

Was war dein ursprünglicher Berufswunsch?
Ich wollte immer für alles offen bleiben und mich nicht in einem bestimmten Bereich spezialisieren, hatte daher auch keinen konkreten Berufswunsch. Mathe erschien mir damals ein gutes Grundlagenstudium zu sein (natürlich nur für Mathefreaks), daher hatte ich mich dafür entschieden.

Was ist dein Lieblingsgemüse?
Karotten.

Zurück zum Team