foodswap startet in München

foodswapmucFood Swaps sind regelmäßig stattfindende Veranstaltungen, bei denen selbstgemachte Lebensmittel oder eigenes Obst und Gemüse mit anderen Leuten getauscht und verkostet wird. Gestartet ist das Ganze wie immer am Start in den USA und nach Berlin, Köln und Hamburg soll jetzt München beglückt werden.

Wie ist Food Swap München organisiert?
Es gibt kein Gewerbe oder Laden. Die Organisatoren produzieren tolle Lebensmittel als Hobby und weil’s schmeckt. Es gibt keinen öffentlicher Markt für den es zahlreiche Vorschriften wie Gewerbeanmeldung und Hygienerichtlinien gibt. Getauscht wird ausschließlich im privaten Rahmen.

Kann man bei Food Swap München auch was kaufen?
Nein. Hier werden rein Lebensmittel und Rezepte getauscht. Es werden keine finanziellen Interessen verfolgt und die Organisatoren werden auch von keinem Unternehmen oder zahlendem Sponsor unterstützt.

Unter www.foodswapmuc.wordpress.com und www.facebook.com/foodswapmuc findet Ihr alle Infos. Am 5. Dezember ist der Auftakt in www.eisfrei.net.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.