Grünkohl-Kürbis-Curry mit Couscous und Datteln

Grünkohl-Kürbis-Curry

Grünkohl-Kürbis-Curry (c) Saskia Vernickel

Für 2 Personen 
300g frischer Grünkohl
250g Hokkaido-Kürbis (Butternut geht natürlich auch)
100 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 El gehackte Ingwer
2 El Öl
2 El Currypulver
Prise gemahlener Kardamom
2 Msp. gemahlener Zimt
Salz
150 ml Gemüsebrühe
200 ml ungesüßte Kokosmilch
10 g Mandelstifte und Kokosflocken

Couscous mit Datteln
1 Zwiebel
50 g Datteln
1 paar Stengel glatte Petersilie
1 El Öl
100 ml Gemüsebrühe
1/2 Tl Salz
100 g Instant-Couscous

1) Die Grünkohlblätter von den Stielen schneiden, gründlich waschen und abtropfen lassen. Den Grünkohl in einem großen Topf 2-3 Minuten blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen und ausdrücken. Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch hacken. Kürbis mit Schale (Hokkaido) in kleine Stücke schneiden.

2) Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Currypulver, Kardamom und Zimt dazugeben. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und beiseite stellen. Grünkohl und Kürbis zugeben und mitdünsten. Mit Kokosmilch auffüllen. Bei milder bis mittlerer Hitze zugedeckt 20-30 Minuten garen; dabei öfter umrühren. Mandelstifte und Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

3) Für den Couscous die Zwiebeln fein würfeln. Datteln entsteinen und längs in schmale Streifen schneiden. Petersilie fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Brühe und Salz zugeben und aufkochen. Couscous einrühren, 2-3 Minuten quellen lassen. Datteln und Petersilie unterheben. Couscous zum Grünkohl servieren. Mandeln und Kokosflocken darüberstreuen.

2 Gedanken zu „Grünkohl-Kürbis-Curry mit Couscous und Datteln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.