Sellerie / Rote Bete-Suppe

In den letzten beiden Wochen war irgendwie der Wurm drin. Zuerst kündigten wir statt Postelein fälschlich Feldsalat an und statt Sojabrot gab es Kürbiskernbrot. Nun, was sollen wir sagen … alle „guten“ Dinge sind drei: diese Woche gibt es im Kartoffelkombinat statt Pastinaken (schon wieder) Sellerie – als wäre die Winterkiste nicht schon Herausforderung genug 🙂

Darum haben wir eine kurze Frage in die Runde geschickt: Kennt jemand ein tolles, neues Sellerie Gericht? – keine 5 Minuten später dieses hier bekommen …

Zutaten für 2-4 Portionen:
3 Rote Bete
1 Knollensellerie, mittelgroß
1 Karotte
Öl (z.B. Ghee/Kokosöl)
etwas Gemüsebrühe zum Ablöschen
Ras el hanout Gewürz (Mustkat, Zimt, Anis, Chili, Pfeffer, Ingwer, Gewürznelken, Piment, Kardamom u.a.)
Salz
Kokosmilch (nach persönlichem Geschmack)
Quark
evtl. etwas Kürbiskernöl

Gemüse würfeln und in dem Öl gut anbraten, mit Gemüsebrühe ablöschen und je nach Vorliebe mit Gewürzen und Salz abschmecken. Dann alles pürrieren.
Kokosmilch und Quark nach belieben dazu geben und evenuell noch etwas Kürbiskernöl darüber träufeln – für die Farbe und das nussige Aroma. Fertig.

Vielen Dank an Ismene für diesen Rezeptvorschlag!
Ein Rezepttipp kam auch von Sandra, den wir gerne verlinken: Sellerie-Kartoffel-Gratin

Rote-Bete-Kartoffel-Gratin

Rote Bete Gratin

Rote Bete Gratin (c) Saskia Vernickel

Für 2 Personen
4 Knollen Rote Bete
4 große fest kochende Kartoffeln
250 ml Schmand
1 Eigelb
1 Knoblauchzehe
Butter
Salz und Pfeffer
Muskat

1) Rote Bete und Kartoffeln schälen und in ganz feine Scheiben schneiden oder mit der Reibe in feine Scheiben schneiden.

2) Gratin-Form mit Butter einfetten und nacheinander jeweils eine Reihe Kartoffel und eine Reihe rote Bete abwechseln schichten. Dabei zwischendrin immer mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3) Schmand, Eigelb und Knoblauch zu einer Menge vermischen und über die geschichteten Kartoffeln geben.  Im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen.