Das Kartoffelkombinat sucht weiteren Betrieb für Solidarische Landwirtschaft

Wie Ihr wisst, sind wir eine Genossenschaft und bauen für Münchner Haushalte eine regionale, saisonale Versorgungsstruktur auf. Uns gibt es seit zwei Jahren, aktuell bestehen wir aus 450 Familien.

Für die weiteren Ausbaustufen suchen wir …
a) einen Gemüseanbaubetrieb ab einer Fläche von ca. 4 Hektar im Umland von München zur Übernahme
und/oder
b) einen größeren Gemüseanbaubetrieb für eine Betriebsgemeinschaft

ArtischockenAls mittlerweile mitgliederstärkste Solidarische Landwirtschaft in Deutschland arbeiten  wir ein bisschen anders als manch anderer.

Kleines Beispiel: Unsere Mitglieder kaufen das Bio-Gemüse nicht im klassischen Sinne, sondern übernehmen anteilig die Gesamtkosten der Genossenschaft, dafür teilen wir dann natürlich auch die Ernte untereinander auf. Und weil der Bauer/Gärtner die meisten Kosten zu Beginn des Jahres hat – Saatgut, Jungpflanzen, Instandsetzungen, etc. – wird das Ganze auch noch im Voraus finanziert.

So ermöglichen wir über eine ökologische, regionale und saisonale Versorgung der Mitglieder hinaus auch faire Löhne für unsere MitarbeiterInnen und nehmen dem Vermarktungsdruck den Wind aus den Segeln.

Das Kartoffelkombinat als 5-Minuten-Film:

Der Betrieb sollte (nach Möglichkeit) bereits ökologisch arbeiten, am besten nach Naturland-, Bioland- oder demeter-Kriterien.

Form der Übernahme: Pacht oder Kauf (andere individuelle Lösungen sind denkbar)

Wo? Im Umland von München

Kontakt
E-Mail: info@kartoffelkombinat.de
Daniel Überall (Tel.: 0179 29 55 755)
Simon Scholl (Tel.: 0178 760 44 22)