Esther

Was hast du vor dem Kartoffelkombinat gemacht?

Ich habe zwei Jahre als Sozialpädagogin in einer Jugendwohngruppe gearbeitet. Das war eine sehr bereichernde, intensive und auch anstrengende Zeit. Während des Studiums dachte ich mir schon immer, dass eine handwerkliche Ausbildung für mein Klientel (eben Jugendliche, die vermeintlich nicht in diese Gesellschaft passen) sinnvoll wäre. So hätte ich neben dem Gespräch in der sozialpädagogischen Arbeit auch die Möglichkeit, den Jugendlichen tatsächliche Perspektiven (in Form einer Ausbildung) und die Erfahrung von Erfolg (der schnelle Erfolg: die Kulturdauer von Salaten beträgt sechs Wochen) zu geben. Deswegen habe ich vor drei Jahren eine Ausbildung zur Gemüsegärtnerin in Schönbrunn begonnen…dann kam das Kombinat um die Ecke. Die Idee war und ist irgendwann mit ein paar Jugendlichen zusammen im Garten zu arbeiten. Mal sehen wann und ob sich das realisieren lässt. Die Arbeit draußen mit der Erde empfinde ich als sehr erdend, heilend und hier im Kombinat eben auch als gesellschaftlich relevant.

 

Was ist deine Aufgabe im Kartoffelkombinat?

Ich bin zusammen mit Benny und Moritz zuständig fürs Freiland: das heißt für die Anbauplanung, die Jungpflanzenanzucht, den Anbau, die Kulturpflege und die Ernte.

 

Was machst du, wenn du nicht im Kartoffelkombinat arbeitest?

Da ich nur 20 h im Kombinat arbeite, habe ich die Möglichkeit, einmal in der Woche in einer therapeutischen Jugendwohngruppe zu arbeiten. Das ergibt für mich eine sehr schöne Balance. Zuhause gartel ich dann ein wenig mit meinen Mitbewohnern weiter, mache Yoga, gehe an und in den Ammersee und schaue auf die Berge!

 

Was war dein ursprünglicher Berufswunsch?

Schon ganz früh war klar, dass ich Sozialpädagogin werden will. Witzigerweise hat mein erster Berlinbesuch (mit 12 Jahren) und all die sichtbar Obdachlosen dafür gesorgt. In meinem Tagebuch stand, dass ich wenn ich groß bin, ein Restaurant mit den Obdachlosen aus Berlin eröffnen will :-).

 

Was ist dein Lieblingsgemüse?

Unbedingt die Rote Bete!

 
 
Zurück zum Team