Landraub – Doku ab Oktober im Kino

Landraub (engl. Landgrabbing) ist seit Jahren ein massives Problem, fliegt aber aus unerfindlichen Gründen für die meisten unter dem Radar. Die Aneignung von Boden ist so alt wie die Menschheit – bedingt durch das Bevölkerungswachstum, die ständig steigende Fleischproduktion, welche immer mehr Futtermittel benötigt und stetig abnehmende Ressourcen avanciert Landraub zunehmend zu einer Zeitbombe mit enormer sozialer Sprengkraft.

Kinostart in Deutschland: 08. Oktober 2015

„LANDRAUB portraitiert die Investoren und ihre Opfer. Ihr Selbstbild könnte unterschiedlicher nicht sein. Die einen sprechen von gesundem Wirtschaften, Sicherung der Nahrungsversorgung und Wohlstand für alle. Die anderen erzählen von Vertreibung, Versklavung und vom Verlust der wirtschaftlichen Grundlagen.“ (Zitat von Filmwebsite)

> zur Filmwebsite
> zur Facebook-Seite des Films