Verein

Im April 2016 wurde der Kartoffelkombinat – der Verein e.V. vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt und in das Vereinsregister eingetragen.

Bereits in unserem Leitbild vom Dezember 2013 wurde die Gründung eines „Fördervereins“ beschlossen. Ziel ist es, mit dem Verein Projekte und Aufgaben zu finanzieren, die zwar im Interesse des Kartoffelkombinats liegen, aber nicht direkt zu den ursächlichen Aufgaben der Genossenschaft gehören. Beispiele sind die AG
Integration,  die “Erforschung von Rahmenbedingungen einer Postwachstumsgesellschaft und Erarbeitung von gemeinwohlorientierten Subsistenzkonzepten für eine regionale Versorgungsstruktur” oder die Kartoffelakademie.

 

Hier geht’s zum Verein


Die nächste Veranstaltung der Kartoffelakademie:

Göttergabe, Teufelsfrucht, Multi-Talent
Geschichte und Geschichten aus dem Kartoffel-Kosmos
Die Veranstaltung wurde abgesagt
ReferentinBabara Kosler (Kartoffelmuseum München)

Veranstaltungsort: anstiftung, Daiserstraße 15,
Termin: 10.08.2018 19:00 Uhr

Bitte meldet Euch unbedingt anKartoffelakademie 

Inhalt:
Was haben Friedrich der Große, Münchens „Englischer Garten“, Marilyn Monroe und Literatur-Nobelpreisträger Grass miteinander  gemeinsam? Richtig: die Kartoffel.
Mythen, Aberglaube, Unwissenheit und Mißverständnisse prägten die wechselvolle Karriere der Kartoffel . Kultobjekt, Göttergabe, Teufelsfrucht, Aphrodisiakum, Heilmittel, Fürstenspeise, Arme-Leute-Essen, Kalorienbombe……um nur einige Stationen zu nennen.
Heute ist „das Gold der Inka“ weltweit nicht nur Liebling der Köche und Genießer sondern international auch eine Herausforderung für Forscher und Tüftler. 
Kurz: die bescheidene Powerknolle ist ein global Player mit intergalaktischen Ambitionen 

Referentin: Barbara Kosler, Journalistin, war 20 Jahre Leiterin des Kunstmuseums der Kartoffel, München