Keine Freunde: Frost und Fenchel

Wieder ein konkretes Beispiel dafür, wie im Kartoffelkombinat Lebensmittelverschwendung vermieden wird: letzte Woche gab es den ersten Frost und was für Feldsalat erwünscht ist (dieser schmeckt dann leicht nussig), tut dem Fenchel gar nicht gut.

Denn die Frostschäden zeigen sich als glasige Stellen und das Gemüse ist unter normalen Bedingungen nicht mehr zu verkaufen – also wird es weggeworfen. Isst man den Fenchel jedoch, bevor die Stellen braun werden, gibt es keine Qualitätsprobleme – lediglich die Optik ist etwas ungewöhnlich.
Frostschaden Fenchel

Frostschaden am Fenchel – erkennbar an den glasigen Stellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.