Verein

Im April 2016 wurde der Kartoffelkombinat – Der Verein e.V. vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt und in das Vereinsregister eingetragen.

Bereits in unserem Leitbild vom Dezember 2013 wurde die Gründung eines „Fördervereins“ beschlossen. Ziel ist es, mit dem Verein Projekte und Aufgaben zu finanzieren, die zwar im Interesse des Kartoffelkombinats liegen, aber nicht direkt zu den ursächlichen Aufgaben der Genossenschaft gehören. Beispiele sind die AG
Integration,  die “Erforschung von Rahmenbedingungen einer Postwachstumsgesellschaft und Erarbeitung von gemeinwohlorientierten Subsistenzkonzepten für eine regionale Versorgungsstruktur” oder die Kartoffelakademie.

 

Hier geht’s zum Verein


Die nächste Veranstaltung der Kartoffelakademie:

12.05.2017: Wertschätzende und Achtsame Kommunikation (Judith Pfeiffer)
Referentin: Judith Pfeiffer

Veranstaltungsort: anstiftung, Daiserstraße 15,
Termin: 12.05.2017 19:00 Uhr

Bitte meldet Euch unbedingt an unter: Doodle: Kartoffelakademie

Inhalt:
Häufig enden Konflikte mit gegenseitigen Schuldzuweisungen, oder auch mit Rückzug, Selbstzweifeln, Schuldgefühlen. Im Workshop werden auf Basis der „Gewaltfreien Kommunikation“ nach Marshall Rosenberg verschiedene Wege aufgezeigt, eine achtsame und wertschätzende Haltung – sich selbst und anderen gegenüber – zu entwickeln. Dadurch wird ein andererer Umgang mit Konflikten möglich, der von Verbindung und mitfühlendem Verständnis geprägt ist.

Referent:
Judith Pfeiffer ist Zierpflanzengärtner und Molekularbiologe und arbeitet als IT-Manager in einem mittelständischen Unternehmen. Aus Interesse an Urbanem Gärtnern besuchte sie Ende 2013 einen Permakulturkurs. Fasziniert von den dort vorgestellten Konzepten der solidarischen Landwirtschaft und der Gewaltfreien Kommunikation meldete sie sich kurz darauf beim Kartoffelkombinat an und nahm seither an verschiedenen Kursen zur Gewaltfreien Kommunikation teil.